Diese Website verwendet Cookies. Durch die fortgesetzte Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies auf unserer Websites zu. Weitere Informationen
TZAH

Mein Training in Schonnebeck!

Aktuelle Kurse
Autogenes Training
mit Birgit Anklam
Start 08.01.2019
Dienstag von 17:20 bis 18:20
Weitere Informationen.
Aktuelle Kurse
„PREVENTIV"
mit Kerstin Uteg
Start 07.01.2019
Montag von 19:00 bis 20:00
Weitere Informationen.
Aktuelle Kurse
„PREVENTIV"
mit Kerstin Uteg
Start 07.01.2019
Montag von 09:00 bis 10:00
Weitere Informationen.
Aktuelle Kurse
Pilates
mit Birgit Anklam
Start 10.01.2019
Donnerstag von 18:20 bis 19:20
Weitere Informationen.
Aktuelle Kurse
Autogenes Training
mit Birgit Anklam
Start 08.01.2019
Dienstag von 18:20 bis 19:20
Weitere Informationen.
Aktuelle Kurse
Zumba
mit Guillit Okalo
Start jederzeit
Freitag von 16:00 bis 16:50
Weitere Informationen.
Aktuelle Kurse
Pilates
mit Birgit Anklam
Start 07.01.2019
Montag von 19:20 bis 20:20
Weitere Informationen.
Aktuelle Kurse
Pilates
mit Birgit Anklam
Start 07.01.2019
Montag von 18:20 bis 19:20
Weitere Informationen.
Aktuelle Kurse
Pilates
mit Birgit Anklam
Start 2019
Donnerstag von 19:20 bis 20:20
Weitere Informationen.
Aktuelle Kurse
Autogenes Training
mit Birgit Anklam
Start 08.01.2019
Dienstag von 19:20 bis 20:20
Weitere Informationen.



Bobath-Therapie

Vom Säugling bis ins hohe Lebensalter werden Patienten nach dem Bobath-​Konzept erfolgreich behandelt. So wird die Bobath-​Therapie z.B. bei Säuglingen, die vor oder unter der Geburt einen Sauer­stoff­mangel erlitten haben, ebenso eingesetzt, wie bei Erwachsenen nach einem Schlag­anfall.

Insgesamt findet das Thera­pie­konzept nach Bobath seinen Einsatz bei Erkran­kungen des zentralen Nerven­systems (z.B. nach einem Schlag­anfall, bei Multipler Sklerose, Morbus Parkinson) oder anderen neuro­lo­gischen und neuromuskulä-​ren Erkran­kungen (wie z.B. Stoff­wech­sel­er­kran­kungen). Es richtet sich an Patienten mit senso­mo­to­rischen Auffäl­lig­keiten, aber auch kognitiven Beein­träch­ti­gungen.

In der Bobath-​Therapie wird der Mensch in seiner ganzen Persön­lichkeit betrachtet. Ziel ist es, ihm die größt­mögliche Selbst­stän­digkeit in seinem Lebens­umfeld zu ermöglichen.

nach oben

Berta und Karel Bobath:
„Das Potential der Patienten nutzen.“

Die Physio­the­ra­peutin Berta Bobath (19071991) stellte bei der Behandlung von Schlag­an­fall­pa­tienten fest, dass durch gezielte Haltungen und Griffe Spastizität reduziert werden kann (Reflex­hemmung). So wurden den Patienten qualitativ bessere Bewegungs­muster ermöglicht. Karel Bobath (19061991) hat als Neurologe die von seiner Frau beobachteten Reaktionen wissen­schaftlich unter­mauert. Die zunächst bei erwachsenen Patienten ausgeübte Behandlung wurde einige Jahre später auch an spastischen Kindern praktiziert. Funktionelle Bewegungs­abläufe konnten durch spastik­hemmende Maßnahmen wieder eingeübt werden.

So entstand das Bobath-​Konzept, das stetig weiter­ent­wickelt wurde und heutzutage ohne Alters­ein­schränkung anwendbar ist. Seit 1970 nannten Karel und Berta Bobath ihr Konzept Neuro-​Development-​Treatment (NDT), dieser Begriff hat sich weltweit durch­gesetzt. In Deutschland ist der Begriff Bobath-​Therapie gebräuchlich.

nach oben

Aufgaben der Physiotherapie

Wenn Physio­the­ra­peu­tinnen und Physio­the­ra­peuten in der Bobath-​Therapie ihre Patienten unter­suchen und behandeln, steht die Bewegungs­ent­wicklung und die Qualität der Bewegung im Vordergrund.

Zur Therapie gehören u.a.;

  • die Hemmung von patho­lo­gischen (krank­haften)
    Entwick­lungen
  • die Regulation des Muskeltonus
    (der Muskel­span­nungen)
  • die Anbahnung physio­lo­gischer (natür­licher)
    Bewegungs­muster und
  • die Verbes­serung der Sensorik (das Spüren).

Auch der Umgang mit Hilfs­mitteln sowie die Anleitung von Bezugs­personen gehören zum Thera­pie­programm. Bei jedem Patienten wird versucht, sein vorhandenes Potential optimal zu nutzen, um seine Aktivitäten zu verbessern und seine Möglich­keiten zur Teilhabe am gesell­schaft­lichen Leben zu vergrößern.

nach oben



Mein Training in Schonnebeck!

Therapie : : Zentrum am Hallo Schonnebeckhöfe 35 45309 Essen - Schonnebeck Telefon 0201 - 99 99 99 99 Telefax 0201 - 99 99 99 80
Praxis : : Schonnebeck Praxis für Physiotherapie Huestraße 109 45309 Essen - Schonnebeck Telefon 0201 - 47 866 74 Telefax 0201 - 47 866 75
Praxis : : Margarethenhöhe Praxis für Physiotherapie Im Stillen Winkel 1 45149 Essen - Margarethenhöhe Telefon 0201 - 71 989 81 Telefax 0201 - 43 677 61